Tag der Offenen Tür - Samstag, 17. Juli 2021

Der Tag ist nun vorbei.

Alle Sorgen und Bedenken, die wir im Vorfeld unseres ersten Tages der Offenen Tür hatten, verflüchtigten sich, als die ersten angekündigten Gäste eintrafen.

Unser neues Schild am Terrasseneingang war wiederholter Höhepunkt. Der Zugang über den Hausflur blieb an diesem Tag ungenutzt, stattdessen war die Terrasse der Eingang und dorthin kehrten viele Gäste auch für das Abschiedsfoto zurück. Unsere Räumlichkeit kann nicht viele Besucher auf einmal beherbergen. Dafür haben wir allerhand Stauraum und neben dem zentralen Arbeitsplatz für die Büroleitung – drei (3) weitere Arbeitsplätze für zukünftige Mitarbeiter*innen. Wie wir unseren Sitz für die Stiftung umgebaut haben, welche Lösungen wir gefunden haben, wurde vielfach positiv kommentiert, was uns gefreut hat.   

Schließlich kam uns das Wetter mit Sonnenschein im richtigen Augenblick zu Hilfe. Nach dem Rundgang drinnen nutzten unsere Gäste gerne den Platz vor den Fenstern auf dem Hof und auf der Terrasse. Tische und Stühle waren dafür schnell herausgestellt.   . . .

Hier manche Bilder:


. . .

Viele anregende Gespräche in angenehmer Atmosphäre rundeten den Tag ab. Wir freuen uns schon auf die vereinbarte Weiterführung der Kontakte nach der Sommerpause. Wir danken allen Teilnehmer*innen für ihr Mitwirken am Erfolg unseres ersten Tages der Offenen Tür, der uns wertvoller Ansporn ist für unseren nächsten Tag der Offenen Tür im Juli 2022.