Bibliothek 


Die Bibliothek der Jemal Nebez Stiftung ist in unserer Räumlichkeit in Berlin-Wilmersdorf untergebracht und kann zu vereinbarten Zeiten von Besuchern als Präsensbibliothek genutzt werden. Derzeit laufen noch die Vorbereitungen dazu. Eröffnung wird bekannt gegeben.

Die Online-Katalogisierung ihres Bestands ist eine der ersten Aufgaben der Stiftung, die in Form von Werkverträgen gegenwärtig Fachleute dafür sucht. Wenn es sich arbeitstechnisch gestalten lässt, sollen über die Werkverträge auch Praktikanten für diese Arbeit angeleitet werden.    

Diese Website informiert über den aktuellen Stand der Bibliothek und über ausgeschriebene bibliotheksbezogene Werkverträge.


Bibliotheksbezogene Vorarbeiten sind ab sofort möglich 

Mit dem Sortieren und Erfassen von Büchern, Zeitschriften und Zeitungen im Computer kann bereits vor Abschluss der Werkverträge begonnen werden, wofür die Stiftung ab sofort freiwillige Helfer sucht. 

Die Bibliothek wird Druckerzeugnisse in einer Anzahl von Sprachen beherbergen. Auch die freiwilligen Helfer sollten entsprechend mehr als eine Sprache von diesen mitbringen: Deutsch, Kurdisch, Englisch, Französisch, Arabisch, Persisch, Türkisch, Russisch. Sie können auch mit dem Computer umgehen und lieben Bücher. Sorgfalt im Umgang mit Büchern und anderen Druckerzeugnissen ist für diese Arbeit unverzichtbar.

Es gibt zwei Computer-Arbeitsplätze in der Bibliothek und ausreichend Anleitung. Interessierte sollten 3 volle Arbeitsstunden in der Woche einplanen können. 

Es wird ein Zeitplan aufgestellt und auch die freiwilligen Helfer verpflichten sich ihn einzuhalten.


Kontaktaufnahme über das Kontaktformular oder Email

Die Kontaktaufnahme ist am einfachsten über das Kontaktformular dieser Seite oder über Email. Wir laden dann zum Gespräch ein und lernen uns kennen. 

Die bibliotheksbezogenen Vorarbeiten werden direkt in der Bibliothek vorgenommen, die sich verkehrsgünstig in Berlin-Wilmersdorf befindet.