Podcast

 

Hier wird nach und nach zunächst die Stimme von Jemal Nebez wieder zu Gehör gebracht. Im Nachlass von Jemal befinden sich eine Reihe von Audio und Video-Kassetten, die aber was den Ton angeht, unbedingt nachbearbeitet werden müssen. Unter den vorhandenen Materialien sind auch Tonaufnahmen von Bashir Mushir, einem unter den Südkurden bekannt ist für seinen speziellen  Kurden betreffenden Humor. Jamal hatte diese Tonaufnahmen 1961 nach Europa mitgebracht. Von Zeit zu Zeit wählen wir ein Audio und pflegen es als Podcast auf diese Seite ein, vorherige gehen dan in einen noch zuschaffenden Ort "Vorherige → Sammlung".


Aktuell ausgewählt und angeboten


Hoffentlich gibt es eine Möglichkeit, die Qualität dieses aktuell ausgewählten Podcasts noch verbessern. Zu diesem Audio, können wir zumindest die Verschriftlichung mitanbieten, die wir im Nachlass von Jemal Nebez haben finden können. Das Interview beginnt mit der Frage nach der Jemals Einschätzung des Mediums Gelaweji Nwe. Im Text gibt es eine Markierung, von da angeht es zur Sache.  Jemal spricht Kurdisch zum angegebenen Thema und es gelingt ihm die ganze Bandbreite der kurdischen Kultur miteinzubeziehen.

Das Thema: Der Stellenwert und das Potenzial der kurdischen Kultur

O. Aschna interviewt Jemal Nebez im Auftrag von Gelaweji Nwe, am 26.2.1998 in Berlin.

Länge: 37 Min.

 

Aus dem Bestand unseres Archivs-Bibliothek in der Spichernstraße 15