Weitere Projekte


Die Stiftung verfügt über begrenzte eigene Mittel, die ihre laufenden Ausgaben bezahlen, aber nicht für Personal. Sie baut auf ehrenamtlicher Mitarbeit und auf Spenden oder sonstige Zuwendungen.

Für bestimmte Projekte, oder wenn es um Spezialkenntnisse geht oder um einen Arbeitsumfang, der im Ehrenamt nicht zu leisten ist, wird die Stiftung zu zweckgebundenen Spenden aufrufen. .

Sie ist als gemeinnützig anerkannt und berechtigt, Spendenquittungen auszustellen. 


Satzungsgemäß steht der Stiftung ein Spektrum von Aktivitäten offen. 


  1. Werkverträge:
    Die Jemal Nebez Stiftung ist auf ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen. Sie kann auch Werkverträge ausschreiben. Unter den Bewerbern werden solche bevorzugt, die dazu bereit und in der Lage sind, die ehrenamtlichen Mitarbeiter anzuleiten und in das Fachgebiet einzuarbeiten.

  2. Praktikumsplätze:
    Analog zu den Werkverträgen können durch die Stiftung Praktika vergeben werden.

  3. Forschungsförderung/Hilfe beim Stellen von Förderanträgen:
    Die Stiftung unterstützt beim Finden und Vermitteln von Geldern für Forschung sowie beim Stellen der entsprechenden Förderanträge. 

  4. Stipendien:
    Für die Zukunft sind die Vermittlung und Vergabe von Stipendien an besonders begabte oder kompetente Menschen kurdischer Herkunft über die Jemal-Nebez-Stiftung geplant.

  

Die erforderlichen Regularien und Vorgehensweisen werden zu gegebener Zeit auf dieser Seite veröffentlicht.